Filme damals und heute

Filme damals und heute Image

Filme damals und heute

In der Geschichte des Filmes hat es viele Wandel gegeben. Von Beginn an aber wurde mit dem Film eine Geschichte erzählt. In der Welt der Filme gibt es nahezu kein Thema, welches nicht umgesetzt werden kann. Die Geschichte des Films begann von 1895 bis 1927 mit dem Stummfilm. Auch wenn nach heutigem Stand der Stummfilm wie eine unausgereifte Frühphase erscheint, war er in der damaligen Zeit eine der populärsten Unterhaltungen. Diese Filme hatten eine so immense visuelle Ausdruckskraft, dass den Zuschauern damals weder die Sprache noch der Ton fehlte. Sie erzeugten genug Spannung durch die musikalische Begleitung. Der Stummfilm wurde mit musikalischer Untermalung kommentiert. Mal dramatisch und mal einfühlsam. Oftmals wurden dafür Klavier- oder Orchesterstücke eingesetzt. Auch in der Zeit von Science-Fiction sind Stummfilme nach wie vor beliebt. Dabei denken wir in erster Linie an Charly Chaplin, Buster Keaton und an Laurel und Hardy, deren Faszination bis dato ungebrochen ist. Diese Filme verfügten über einen Humor, der durch die reine Darstellung und Mimik erzeugt wurde.

Das Genre der 50er und 60er Jahre

In den 50er und 60er Jahren waren Filmgenres wie Komödien, Western, Krimis und Abenteuerfilme gefragt. Aufwendige und anspruchsvolle Produktionen zu dieser Zeit waren „… denn sie wissen nicht, was sie tun“ mit James Dean, „Der unsichtbare Dritte“ mit Cary Grant von Alfred Hitchcock oder „Zeugin der Anklage“ mit Marlene Dietrich. „Manche mögen’s heiß“ mit Marylin Monroe oder die beliebten Komödien mit Doris Day und Rock Hudson gehörten zum Genre Komödie. Diese Filme sind heute noch gleichermaßen beliebt. In der Produktion waren sie keineswegs so aufwendig wie heutige zum Teil gigantische Film-Produktionen. Aber sie brachten jede Menge Vergnügen.

Dokumentarfilme

Beliebte Dokumentarfilme sind Tier- und Naturfilme. Einige der bekanntesten Vertreter sind Bernhard Grzimek, Heinz Sielmann, Jacques Cousteau und David Attenborough. Sie haben es verstanden, die Faszination Tierreich herüberzubringen. Natur- und Tierdokumentationen bieten dem Zuschauer faszinierende Streifzüge durch Natur und Tierwelt. Speziell Naturdokumentationen, die von der BBC ausgestrahlt werden, faszinieren Menschen weltweit. Menschen können von überall auf der Welt spannende Tier- und Naturfilme sogar auf einem 13,3 Zoll Macbook pro refurbished sehen, und das in einer fantastischen HD-Qualität. Dokumentarfilme zeigen viel von der Welt, durch man Einblicke in andere Orte, andere Kulturen und viele Naturschönheiten erlangen kann. Der Dokumentarfilm zeigt die Wirklichkeit und reale Situationen, die es gibt und gegeben hat.

Spielfilme

Das Genre aus der Spielfilmreihe ist groß. Krimis, Liebesfilme, Erotik-Filme, Action-Filme, Drama, Filmbiografien und mehr. Begehrte Filme der Neuzeit sind Science-Fiction-Filme und 3D-Filme. Sie bieten nahezu authentische Filmerlebnisse. Speziell Science-Fiction-Filme bedeuten in der Herstellung einen enormen Aufwand. Egal, ob ein fremder Planet oder sogar die Erforschung ins Innere des menschlichen Körpers — diese Filme sind zum einen durch ihre fiktionalen Handlungen und zum anderen durch ihre aufwendigen, nahezu realistischen Handlungen für die Menschen interessant und daher populär.

Für nahezu jeden Film-Geschmack gibt es ein Genre. Aus „Micky Maus“ und „Sissi“ über „Kevin – allein zu Haus“ bis „Terminator“ oder „Avatar“ und Tierdokumentationen kann jeder seinen Favoriten finden und sich entspannt die Zeit auf dem heimischen Sofa oder im Kino vertreiben.

Author | emily Comments | Kommentare deaktiviert für Filme damals und heute Date | Februar 5, 2019

Kategorien und Tags